System Funktion

Das SYSTEM zum Handel für den

Ein Handelssystem hat gegenüber jeder anderen durchdachten Analyse den entscheidenden Vorteil, dass man nicht durch die psychologischen Faktoren der eigenen Meinung beeinflusst wird.

Denn die Märkte richten sich nur sehr selten nach der eigenen Meinung, und das erfahren viele BörsenteilnehmerInnen jeden Handelstag.

Sobald beim Trading die eigene Meinung über die Marktdaten das Ruder übernimmt, dient sie nur zur Unterstützung der Hoffnungen, Träume, Wünsche und eigenen Bestimmungen, anstatt den Markt auf eine Weise wahrzunehmen, die sein wirkliches Potenzial wiederspiegelt.

Die Märkte haben immer Recht, deswegen lässt das SYSTEM die Märkte entscheiden, wie die Richtung der Ein und Ausstiegssignale vorgegeben wird.

Meine Aufgabe besteht darin, anhand von den DAX Werten, sowohl
technisch und basierend auf Kennzahlen-Daten und Fakten, einen strategischen
Status Quo mit der Gewichtung der INDKATOREN zu errechnen.

Die INDIKATOREN lesen keine Börsen Nachrichten und Kommentare von Analysten.

Ein Handelssystem liefert objektive Signale und zeigt an was gerade beim Dax Trading in beiden Richtungen geschieht. Dadurch ist man von der Angst und Gier beim Handeln befreit, und die Emotion ist beim Trading nicht der massgebend verleitende Antrieb.

Kein Handelssystem funktioniert 100% ohne Fehlsignale, vor allem im Seitwärtstrend, doch durch die INDIKATOREN werden viele Fehlsignale geglättet und sie bewahren somit die gute Möglichkeit ein Börsenjahr mit Gewinn abzuschliessen.

An der Börse neutral in beide Richtungen zu denken, ist sehr vorteilhaft.

Wenn jedoch die INDIKATOREN zum XETRA Börsenschluß um 17h 30min in den positiven oder negativen Bereich gedreht haben, besteht Handlungsbedarf und es gibt ein Signal in die neue Richtung.
Wenn die LONG und SHORT Indikatoren zu 50 / 50 gleich stehen, ergibt sich daraus eine PATT Situation welche keinen Handlungsbedarf erfordert.
Die Richtung der INDIKATOREN wird im täglichen Signal angeführt, das mit einem Systemwendepunkt abgerundet wird.

Der Systemwendepunkt ist kein Fixpunkt an dem es sich entscheidet, ob das SYSTEM ein LONG oder SHORT Signal generiert.
Er ist nur richtungsweisend und gibt vor,
ab wann der DAX in einen kritischen Wendebereich kommt.


Das Ziel des DRES Handels SYSTEM beruht darauf, nicht mit hohen Einzelgewinnen auf Tagesbasis zu rechnen,
sondern es wird die KONTINUITÄT mit Gewinnen auf die Trendfolge angestrebt.

Kontinuität

Long / Short